Reudiger Keks

Kapitel 8: REGRET
                               -----------------


Alles das ich hatte,
wurde mir genommen.
Mein Glück,
mein Leben,
mein ein und alles.
Nun stehe ich hier. Und ich fühle mich nur noch allein.
Allein und verlassen.
Ich bereue alles,
was ich dir angetan habe.
Vergib mir,
ich werde alles für dich tun.
Nur brauche ich dich.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s