04/04

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

05/04

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

06/04

Meine Einstellung zu Monogamie und Partnerfindung, wiedereinmal treffend beschrieben von meiner Schwester!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Humanity is simple. Try it!

Rapid Eye Movement

As is said in my last post while kicking-your-ass-reflecting-your-values, I will tell you some true stories now.

As you can see on my pages, I am an artist that wants to talk with his art directly to peoples heart and mind. I don’t want you to get a special political view, but I want you to reflect your own character. Do you live the way you want yourself to? Do you feel yourself as a „good human“? Can you be proud of yourself? No? But is is so very easy!

Step one: Don’t fear contact. Try humanity. Train stories.

1)

I travel often with trains. You all know these annoying sport-fans, consuming lots of alcohol without any respect for all the other people in the train. One day, we asked them if they want to sit next to each other and all the other sober people changed seats with them…

Ursprünglichen Post anzeigen 811 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Unterleib Scheiße aus der Sicht des unerfahrenen Freundes

Sooo. Lange nichts von einander gehört.
Well ich kam heute durch Gespräche auf ein Thema das ich eigentlich schon lange behandelt wissen wollte.
Gleich vorweg,  das ganze Trug sich vor ungefähr einem Jahr zu, eher etwas mehr und ich war bis dahin zwar aufgeklärt über die biologischen Abläufe,  nicht aber über die diesbezüglich auftretenden Schmerzen.
Well. Let the bloody thing begin…
(Manchmal kommt es einfach über mich. )

Spätsommer 2012,
Chilliger Wind, Emotreff
Kurz, der Stadtpark ist bis oben voll mit Szene Kindern und schwarzem Metaller Pack.
Meine holde Weiblichkeit(auch Freundin genannt) und ich haben uns verabredet zusammen den Tag zu verbringen.
Well. Sie kommt an, alles easy. Kein Schmerz.  Wir wandern nen bisschen durch die Innenstadt und genießen es die outfits anderer zu bewerten.
Dann sagt sie,  sie fihlt sich nicht so.
Kein Ding, nächstes Kaufhaus gleich um die ecke.  Rein, raus,  sie sagt es geht.
Kommen bis kurz vor den Park (5min Fußweg) bis es ihr wieder schlechter geht.  Diesmal klagt sie über Bauchschmerzen.  In meinem Kopf klingelt es natürlich.  Die rote Flut. Frage nach,  war noch nie so Symptom. Kann sich ja entwickelt haben,  kein Stress, aber bissl besorgt.

Sie setzt sich hin, und sagt es wird schlimmer.  Zwischendurch kommen durchgehend irgendwelche Famehuren um uns Hallo zu sagen.
Wegschicken sonst gibt es tote.
Gut.
Zustand Freundin: Fluchend und Jammernd vor Schmerzen im Stadtpark sitzen.
Zustand Späm: sorgen erfüllt und hilflos daneben sitz und richtig sorgen mach.

Weiter:
Mittlerweile paar Leute die akzeptabel sind,  hocken mit denen rum.  Zustand meiner Freundin konstant Scheiße,  überlege sie nach Hause zu bringen.
Das tu ich kurz darauf auch weil sie anfängt sich zu beschweren das es noch schlimmer wird.
Da Schmerz subjektiv ist kann ich das nicht nachvollziehen,  aber sie wird das schon wissen.

Zwei Tage darauf sehen wir uns wieder.
Die Aufklärung: Pre-Menstrueller-Stressaufbau führt bei den Weiblichen teilen der Familie zu Magenkrämpfen, die das übliche Maß an Krämpfen im Zuge der Menstruation um das dreifache übersteigt.  Daher muss einmalig etwas injiziert werden.  Und alle dachten ich hätte meine Freundin vergiftet.

Ich schreibe das hier hauptsächlich,  um jungen Menschen zu zeigen,  wie es ist ahnungslos zu sein.  Informiert euch über den Körper.  Sowohl Cis-/ als auch Trans-/ und Agender sollten über beide Geschlechter informiert sein.  Informationen können helfen schlimmsten Dingen vorzubeugen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

I am dancing on the ground,

not caring about your pain,

‚cause just by flying at the speed of sound,

I may end their tyrannic reign.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

I will break

Kennt ihr das? Ihr sitzt irgendwo rum, habt nicht mal Lust irgendwas zu tun, und dann kommt so eine Frohnatur und versucht dich auf zu muntern. Du sitzt einfach nur da und willst ihn vermöbeln, lässt es aber sein, schließlich sind wir ja gut erzogen.
Folglich textet er dich weiter zu.  Ohne Sinn, ohne Verstand, und vor allem anderen, ohne Rücksicht.  Kaut dir nen Ohr ab über ein Thema das dir so piep egal ist,   das du bis dahin nicht einmal wusstest, das man darüber diskutieren kann.  Und spontan fängst du an, mit zu diskutieren,  denn wenn man schon keine Ahnung hat, dann sollte man wenigstens nen Großes Maul haben. 
Und direkt nach dem Höhepunkt der Diskussion gehst du in ne Kneipe, weil du weiter diskutieren willst.  Und alle schauen dich an als wärst du nen Ochse.
Genau das habe ich gerade.
Ich will nen Debattierstammtisch oder so, wo random rumphilosophiert wird und alle sich verstehen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen